Streit Bürotechnik und Objekteinrichtung, Offenburg

Der Gebäudekomplex entstand in zwei Bauabschnitten, zum zweiten gehören zusätzlich ein Parkdeck und ein Flutgraben. Durch die Lage direkt neben dem Fluss Kinzig bestanden besondere Anforderungen an die Wasserhaltung, die wir mit einer sehr kostengünstigen Alternative lösten. Beide Bauabschnitte erhielten als Keller eine "Weiße Wanne", diese sind wasserdicht und voll ausgebaut .

Der zweite Bauabschnitt entstand direkt neben einer 110 KV-Leitung; diese ragt sogar in das Baugrundstück und forderte besonderes Know-how und höchste Aufmerksamkeit.

Die Stahlbetondecken wurden im Wochentakt betoniert; neben der kurzen Zeitabschnitte stellten vor allem die Ausschnitte in den obersten Geschossdecken zusätzliche Herausforderungen an das Wacker-Team.

Der sich voll im Betrieb befindliche Flutgraben musste auf engstem Raum umgeleitet werden, damit der neue Flutgraben aus Stahlbeton hergestellt werden konnte. Es waren erhebliche Wasserbau- und Wasserhaltungsmaßnahmen erforderlich, die dennoch kostengünstig realisiert wurden.

 Drucken

 Fenster     schließen