Lambda Electronic, Achern

Nie zuvor wurden in Deutschland in nur 1,5 Tagen über 2.000 m2 Variax-Hohlkörperdecken verlegt. Die Deckenelemente mit 11 m Spannweite wurden mit zwei Autokränen parallel verlegt. Dabei stand nicht nur die kurze Bauzeit im Vordergrund; durch die besonders optimierte Konstruktion der Halbfertigteile mussten auf die Fertigteil-Unterzüge parallel von zwei Seiten Decken aufgelegt werden, damit sie nicht kippten.

Um diese Rekordverlegung zu bewältigen, bedurfte es einer logistischen Meisterleistung mit 24 großen Sattelzügen auf der Baustelle.

Fast ebenso rekordverdächtig: erst nach Beginn der Bauarbeiten stellte sich heraus, dass die Unterkellerung erheblich im Grundwasserbereich erfolgen sollte. Mit unserem besonderen Know-how und durch unseren überdurchschnittlichen Einsatz konnten wir binnen einer Woche eine Grundwasserabsenkung (einschließlich Genehmigung!) in die Wege leiten und so den knappen Endtermin sicherstellen.

 Drucken

 Fenster     schließen